Rothenpieler Group - Wilnsdorf
Case Study Rothenpieler Group - Wilnsdorf

Das mobile Einsatzkommando der Qualitätssicherung

Schnell, beweglich, zielgenau. Das sind die Merkmale, die mobile Einsatzkommandos so durchschlagend effektiv machen. Das Prinzip ihrer erfolgreichen Taktik hält zunehmend auch in die Qualitätssicherung Einzug. Ein Beispiel dafür ist der deutsche Zerspanungsspezialist Rothenpieler, der sein Prüfaufkommen vor allem mit flexibel einsetzbaren portablen Messarmen bewältigt.

„Maximal zehn bis 15 Minuten bis zur Einsatzbereitschaft. Von der Ankunft über das Entladen, Aufbauen und Einrichten bis zur ersten Messpunktaufnahme.“ Damit umreißt Stefan Busenbach, Leiter der Qualitätsstelle in der Rothenpieler Gruppe, den initialen Zeitbedarf seiner mobilen Messtaktik. Mehr darf es auch nicht sein. Denn der lange Arm der Qualitätssicherung muss über insgesamt vier Rothenpieler-Standorte in Nordrhein-Westfalen reichen – und dabei ständig in Bewegung bleiben. Schnelligkeit und Effektivität sind somit unverzichtbare Voraussetzungen. Ebenso wie ein sehr hohes Maß an Präzision...



Drucken Drucken