MEWAG - Wasen i. E.
Case Study MEWAG - Wasen i. E.

Führender Hersteller von Rohrbiegemaschinen integriert ROMER Messarm als Standard-OEM-Ausrüstung

Als die niederländische Konzerngesellschaft von Caterpillar ihre alternden Rohrbiegegeräte zur Fertigung der Hydraulikkomponenten für die schweren Erdbewegungsmaschinen ersetzen wollte, forderte sie alle globalen Anbieter der Branche zur Abgabe eines Angebots auf. Nach einer gründlichen Angebotsbewertung und Auslese fiel die Wahl schließlich auf MEWAG, ein Familienunternehmen mit ca. 70 Mitarbeitern.

MEWAG ist in einem idyllischen Dorf im Schweizer Emmental angesiedelt, das besser für seinen Käse als für die Glanzleistungen seiner Ingenieure bekannt ist. Trotzdem gelang es MEWAG, sich den Auftrag von Caterpillar zu sichern, da das Unternehmen bereits seit über 50 Jahren einen exzellenten Ruf genießt. Zudem ist MEWAG der weltweit einzige Hersteller komplett elektrischer (d.h. nicht hydraulischer) Rohr- und Profilbiegemaschinen, die Rohrradien von weniger als 2 bis über 20 cm verarbeiten können.

Die Vorzüge eines vollkommen elektrischen Verfahrens sind vielfältig. Bei hydraulischen Biegemaschinen muss die Hydraulikflüssigkeit innerhalb eines bestimmten Temperaturbereichs gehalten werden, was einen komplizierten Wärmetauschmechanismus erfordert, der ständig gewartet werden muss. Eine normale Biegemaschine kann 300 Liter Hydraulikflüssigkeit und mehr enthalten, die regelmäßig gewechselt werden muss und bei einem Defekt unter Umständen ausläuft. Außerdem ist die exakte hydraulische Positionierung mechanischer Teile schwierig, da Hydraulikdruck zwar für eine sehr gute, konzentrierte Presskraft sorgt, gleichzeitig aber nicht gerade einfach zu dosieren ist.

Bei dem von MEWAG an Caterpillar gelieferten System handelt es sich um eine voll integrierte, zentral gesteuerte Konfiguration, die vier Rohrbiegemaschinen unterschiedlicher Leistungsfähigkeit beinhaltet. Der Import von CAD-Daten, Kollisionsvermeidung und Simulation sind komplett vernetzt, was dem Maschinenbediener totale Kontrolle über alle wichtigen Parameter verschafft. . . . .



Drucken Drucken