KASTO - Achern-Gamshurst
Case Study KASTO Maschinenbau - Achern-Gamshurst

Zeitgewinn und Fehlerminimierung

Mit dem Einsatz schaltender Taster auf den Bearbeitungszentren bei KASTO wurde die Rüstzeit erheblich verkürzt und Fertigungsfehler deutlich reduziert.

Begonnen hat die Erfolgsgeschichte der Messtaster von m&h in der Fertigung von KASTO in Achern-Gamshurst nämlich mit der Anschaffung eines großen 5-Achs-Bearbeitungszentrums der Firma REIDEN. Der Maschinenhersteller empfahl seinerzeit für die anstehenden Bearbeitungsaufgaben den Einsatz von schaltenden Messtastern und zwar denen von m&h.

Bereits 1844 gegründet ist KASTO heute einer der führenden Hersteller von Sägen und Lagern für Metall. Mit etwa 580 Mitarbeitern lag der Umsatz im vergangenen Jahr bei ca. 130 Mio Euro. In der spanenden Fertigung von KASTO folgte man der Empfehlung des Maschinenlieferanten und hat die Maschine mit dem m&h - Messtaster mit Funkübertragung der Signale bestellt. Schnell zeigten sich die Vorteile, sodass man zwischenzeitlich eine weitere 5-Achsmaschine mit gleichem Taster nachrüstete. Zwei horizontale Zentren von DMG wurden gleich mit m&h-Messtastern mit Infrarotübertragung ausgestattet . . . . .



Drucken Drucken